Münchner Fachtagung für Augendiagnose

AUGENDIAGNOSE IN DIE ZUKUNFT TRAGEN
Bewährtes – Entwicklungen – Neue Erkenntnisse

Samstag, 29. Juni – Sonntag, 30. Juni 2024
Hybridveranstaltung (Präsenz, virtuelle Teilnahme per Zoom)
Veranstaltungsort: Richard Pflaum Verlag | Lazarettstraße 4, 80636 München


Programm

Ursusla v. Heimendahl
Besondere Praxisfälle: Entscheidende Hinweise aus dem Auge – mit Therapiehinweisen

Claudia Sinclair
„Es liegt mir auf der Zunge“
Zungendiagnostik als Ergänzung zur Augendiagnose

Dr. Reiner Kaschel
„Vom Auge ins Gehirn“: Was zeigt uns die Augendiagnose bei Hirnschädigung? Wie kann sie uns dabei helfen, dass es erst garnicht dazu kommt (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Demenz …)

„Der Runde Tisch“
Wohin geht die Augendiagnose? Was bleibt – was muss geändert werden?
Dialogforum mit den Referenten und Teilnehmern

Friedemann Garvelmann
Systematischer Aufbau eines konstitutionellen Therapiekonzeptes

Claus Jahn
„Vegetativ-spastisch“: Disposition oder Diathese?

Andreas Hiemeyer
„Kompendium Augendiagnose“ – Ein Mitmach-Projekt zum kollegialen Austausch

Hermann Biechele
Die Körnerpigmente – Passen sie in unsere traditionelle Pigmentlehre?

 

Änderungen vorbehalten


Organisatorisches

Teilnahmegebühren

230,- Euro (regulär)
160,- Euro (Assistent*innen und Schüler*innen mit Nachweis)

Anmeldung: Münchner Fachtagung